+++ Vortrag „Denkwürdige Kremserinnen“ am FR 18.10.2019, 19:00 Uhr, VHS Krems, Obere Landstraße 10, 3500 Krems +++

Projekte

Einladung zur Ausstellungseröffnung am Freitag, 7. Juni 2019, 18 Uhr


„…blüht der Enzian.“ 18 Positionen der Kunstvereine Niederösterreich


„Wie Gelb die nächste Farbe am Licht, so ist Blau ein Schleier des Schwarzen. Man kann sagen, dass Blau immer etwas Dunkles mit sich führe“. Goethe


Im Dokumentationszentrum für moderne Kunst präsentieren Künstlerinnen und Künstler der achtzehn Kunstvereine Niederösterreichs höchst unterschiedliche Arbeiten zum gemeinsamen Motto.


Den Verein raumgreifend vertritt heuer bei der Ausstellung der NÖ Kunstvereine im NÖDOK raumgreifend-Mitglied und Keramikerin Sabine Bauer-Mayerhofer – www.keramikatelier.at

Teilnehmende KünstlerInnen: Erhard BAIL, Sabine BAUER-MAYERHOFER, Christa DIETL, Bernhard FELLERER, Günther FRANK, Uta HEINECKE, René …

Der Ansturm war gewaltig: Geschätzte 300 Besucher strömten am Freitag, 24. Mai 2019 ins ehemalige Feuerwehrhaus in Egelsee. Das Künstler- & Galeristen-Paar Dalia Blauensteiner und Heinz Körner hatten zur ersten Vernissage am neuen Standort der Galerie Daliko geladen.

Bürgermeister Reinhard Resch hob in seiner Eröffnungsrede die Rolle der Galerie Daliko als Kompetenzzentrum insbesondere für zeitgenössische Kunst aus Osteuropa hervor und dankte Blauensteiner und Körner für ihr langjähriges Engagement in Kunst- und Kulturvermittlung.

Barbara M. Eggert, die Obfrau des Vereines raumgreifend, zitierte das Designerpaar Charles und Ray Eames: „We don‘t do art – we solve problems“ und meinte, Blauensteiner und Körner …

Informationen zur Ausstellung und Call/Einreichung gegen den Strom

Mit Anja Kutzki, Stefan Meisl und Verena Schönhofer stellten im November 2018 KünstlerInnen aus Passau in der Ausstellung donau impulse 2857 in der Kremser Galerie Daliko aus. Im Herbst 2019 werden im Gegenzug Mitglieder des Kremser Vereins raumgreifend mit der Ausstellung gegen den Strom in der Partnerstadt Passau zu Gast sein und Werke mit Donaubezug zeigen, die durch die Ausstellung donau impulse 2857 und das Thema inspiriert wurden.

2857 km misst der Donaufluss, der die Partnerstädte Krems und Passau miteinander verbindet – und somit auch die dort ansässigen Künstlerinnen und Künstler. Um der österreichisch-deutschen …

Viele hundert Menschen fielen auf Grund ihrer geistigen Verfasstheit, sexuellen oder politischen Gesinnung und ethisch-religiösen Abstammung der Vernichtungswut der Nationalsozialisten in den Jahren 1938–45 in der damaligen Nervenheilanstalt Mauer Öhling zum Opfer. Der Künstler Florian Nährer wurde gebeten ein Mahnmal für jene Opfer des NS Regimes zu errichten.

Nach vielen Monaten der Recherche und der Vorbereitung wird die über 4 Meter hohe Skulptur am Mittwoch dem 8. Mai 2019 um 14:00 Uhr vorm Landesklinikum Mostviertel Amstetten-Mauer enthüllt. Im Rahmen der Feierlichkeiten werden auch zahlreiche Vorträge und Informationsveranstaltungen zur Geschichte des heutigen Landesklinikums Mauer Öhling angeboten.


Mehr zum Künstler und seinem Werk HIMMELSTREPPE auf naehrer.com

Der Kremser Künstler Leo Zogmayer – 2019 feiert er seinen 70. Geburtstag – zählt zu den bekanntesten und renommiertesten zeitgenössischen Künstlern des Landes. Spirituelle Räume spielen in seiner Arbeit eine wichtige Rolle, so hat er derzeit die künstlerische Leitung für den Umbau der Berliner St. Hedwigs-Kathedrale über. Für die Dominikanerkirche hat Zogmayer ein spezielles künstlerisches Konzept entwickelt.

Veranstaltungen im Rahmen der Ausstellung

  • Die Vernissage findet am Freitag, 12. April, um 17:00 Uhr statt. Zur Ausstellung wird Dr. Barbara Steiner, Direktorin des Kunsthauses Graz, sprechen.
  • Mittwoch, 1. Mai, 19:00 Uhr: Leo Zogmayer im Gespräch mit dem Kulturphilosophen Dr. Wolfgang Müller- Funk (Musik: Elisabeth Sturm …

Am neuen Standort in Egelsee präsentiert die Galerie Daliko ihre neuen Galerieräumlichkeiten und die Ausstellung „fünfzig x fünfzig“. Bei der Vernissage am Fr, 24.05.2019, 19.00 Uhr spricht Dr. Barbara M. Eggert (Kunst- & Kulturwissenschaftlerin, Kunstuniversität Linz, Obfrau raumgreifend) zur Ausstellung. Dr. Reinhard Resch Msc, Bürgermeister der Stadt Krems eröffnet die Schau mit den künstlerischen Arbeiten der teilnehmenden Künstlerinnen und Künstlern.


  • Ausstellung „fünfzig x fünfzig“ von 25.05. – 28.06.2019
  • Vernissage am Fr, 24.05.2019, 19.00 Uhr
  • Eintritt frei, geöffnet Di-Fr 15.00–19.00 Uhr und nach Vereinbarung unter +43 676 6206412 oder admin@galerie-daliko.at
  • Galerie Daliko, Braunsdorferstraße 12, 3500 Krems
  • www.galerie-daliko.com

St. Pölten ist auf der Short-List für die Kulturhauptstadt Europas 2024!

Am 30. Jänner 2019 präsentierte eine 10-köpfige Delegation, angeführt von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und St. Pöltens Bürgermeister Matthias Stadler, das St. Pöltner Bewerbungskonzept für den Titel „Kulturhauptstadt Europas 2024“ vor einer Jury von EU-Expertinnen und -Experten. Auf Bid Book I folgt nun bis Oktober ein noch umfassenderes Bewerbungskonzept.