+++ „Alexander Curtis. Zwischen Ebbe und Flut“ in der galeriekrems ab 12.09.2019 +++

„Alexander Curtis. Zwischen Ebbe und Flut“ in der galeriekrems ab 12.09.2019

10.09.2019

Die galeriekrems lädt zur Ausstellung „Zwischen Ebbe und Flut“ von Alexander Curtis. Die Eröffnung findet am Donnerstag, 12.09.2019 um 19.00 Uhr statt – mit einleitenden Worten von raumgreifend-Vereinsobfrau Dr. Barbara Eggert (Kunstuniversität Linz), Gedichten von Alexander Curtis und Livemusik von Musiker Martin Gut.
Die Ausstellung in der galeriekrems gestaltet raumgreifend-Künstler Alexander Curtis. Unter dem Titel „Zwischen Ebbe und Flut“ zeigt er ganz besondere Bücher, die mit Fotografien und Collagen Geschichten erzählen. Wasser und das Meer sind für den 1964 in Großbritannien geborenen Künstler prägende Elemente – häufig geht es in seiner künstlerischen Arbeit auch um Reisen und Verwandlungen.
Alexander Curtis absolvierte seine Ausbildung an der Kunsthochschule Edingburgh. Seine künstlerische Entwicklung folgte von der Collage über den Film hin zur Bildhauerei. In der Ausstellung in der galeriekrems können Besucher/innen ganz besondere Bücher durchblättern; diese stehen jeweils unter der Obhut eines Kopfes aus Ton oder Stein. Sie beinhalten Fotografien, Collagen und Zeichnungen. Mit ihnen erkundet der Künstler Flüsse, Meere und andere Gewässer. Ein roter Faden die blaue Donau hinauf folgt den Spuren, die der römische Kaiser Mark Aurel in Niederösterreich hinterlassen hat. Die Schau bietet die Gelegenheit, Träumern, Alchemisten und Abenteuerlustigen zu begegnen sowie einer Göttin, auf deren Schultern die Last der Welt ruht.


  • galeriekrems, Körnermarkt 14, 3500 Krems
  • Vernissage: Donnerstag, 12.09.2019, 19.00 Uhr
  • Ausstellung: „Alexander Curtis. Zwischen Ebbe und Flut: Bücher mit Worten und ohne“, 12.09.2018 – 15.11.2019
  • Öffnungszeiten & mehr auf museumkrems