+++ Vernissage „Utopie und Poesie“ von Anton Ehrenberger am 14.11.2019, 18.30 Uhr, Kunst:Werk St. Pölten +++

Projekte

Mit der Ausstellung gegen den Strom im Kulturmodell Bräugasse Passau feiert der Verein raumgreifend feiert sein 15-jähriges Jubiläum. So begaben sich zahlreiche Künstlerinnen und Künstler des Kremser Vereins raumgreifend gegen den Strom – donauaufwärts, um am 8. November 2019 ihre Jubiläumsausstellung Passau zu eröffnen und um mit knapp 80 Besucherinnen und Besuchern das 15-jährige Vereinsbestehen zu feiern.

Den Auftakt für die Ausstellung gegen den Strom gab der Ausstellungszyklus Donauimpulse 2018 mit einer Schau in der Galerie Daliko, bei der Passauer Kunstschaffende mit ausgewählten Arbeiten zu Gast in Krems waren. Der Ausstellungszyklus verfolgt das Ziel, die österreichisch-deutsche Städtepartnerschaft durch künstlerischen Austausch zu …

Zwei Vereine, ein auf die vorweihnachtliche Zeit abgestimmtes Thema. 6 Positionen des Vereins raumgreifend aus Krems treffen auf 6 Positionen des Vereins KIAM. Die Kunstinitiative Amstetten und der Verein raumgreifend laden herzlich zur Ausstellung „mitGift“ ein.

Thema und Gestaltung der Ausstellung stellen das Geschenk, die Gabe auf unterschiedlichen Ebenen sowie mit unterschiedlichen Inhalten und Intentionen ins Zentrum der Betrachtung: Das Geschenk im engeren Sinn und aus idealer Sicht ist eine positive und willkommene Gabe und Ausdruck von Wertschätzung in der zwischenmenschlichen Beziehung. Auf der anderen Seite kann ein Geschenk eine unliebsame Überraschung oder Bedrängung bedeuten und in diesem Sinne die …

Die Kremser Vereine raumgreifend und DALIKO laden herzlich zur Ausstellung gegen den Strom in das Kulturmodell Bräugasse der Stadt Passau. Die Ausstellung mit Werken von raumgreifend–Mitgliedern wird am Freitag, 08. November 2019 von Jürgen Dupper (Oberbürgermeister der Stadt Passau) und Gregor Kremser (Kulturamtsleiter der Stadt Krems) im Rahmen der Städtepartnerschaft Krems an der Donau und Passau eröffnet. Gruß- und einführende Worte zur Vernissage sprechen Sonja Hockauf-Bartaschek (Stadträtin der Stadt Krems) und Barbara M. Eggert (Kunst- & Kulturwissenschaftlerin, Kunstuniversität Linz und Obfrau Verein raumgreifend).

Im Winter 2018 waren die Passauer Kunstschaffenden Anja Kutzki, Stefan Meisl und Verena Schönhofer …

Vortragende: Dipl.-Ing. Martina Scherz, Projektleiterin, Obfrau-Stv. des Vereins raumgreifend

Zeit: Freitag, 18. Oktober 2019, 19:00 Uhr

Ort: VHS-Krems, Fellnerhof Saal, Obere Landstraße 10, 3500 Krems

Wo sind all die Frauen hin? DenkMAL! DenkWÜRDIG?! hat dazu aufgerufen, in den Archiven, den Erinnerungen, den Fotoalben, den privaten Aufzeichnungen zu stöbern, um all die verstorbenen denkwürdigen Frauen wieder sichtbar zu machen. Viele interessante Frauenbiografien sind zum Vorschein gekommen. Mehr als 70 denkwürdige Frauen mit Bezug zu Krems und Umgebung konnten gesammelt werden. Im Rahmen des Vortrages wird die Initiative „DenkMAL! DenkWÜRDIG?!“ vorgestellt und ein Einblick in die bisherigen Rechercheergebnisse gegeben. Bis dahin erfahren sie auf …

Seit acht Jahren verbindet das Welterbezentrum die Donau mit der Stadt. Die Schautafeln, konzipiert vom Kremser Verein raumgreifend, repräsentieren die 13 Wachaugemeinden. Das Welterbezentrum Wachau ist ein Besucherzentrum, das in den künstlerisch gestalteten Infotafeln Wissenswertes zu den 13 Gemeinden der Wachau und die vielschichtigen Aspekten dieser einzigartigen Weltkulturerbelandschaft vermittelt. Nun wurden die Schautafeln an neue Entwicklungen und Initiativen im Welterbe Wachau angepasst.

„Das Welterbezentrum steht für alles, worauf wir in unserer Region so stolz sein können: die Donau, den Wein, das gastronomische Angebot und die einzigartige Naturlandschaft“, so Bürgermeister Dr. Reinhard Resch bei der Wiedereröffnung des Welterbezentrums. Nach acht Jahren …

Die galeriekrems lädt zur Ausstellung „Zwischen Ebbe und Flut“ von Alexander Curtis. Die Eröffnung findet am Donnerstag, 12.09.2019 um 19.00 Uhr statt – mit einleitenden Worten von raumgreifend-Vereinsobfrau Dr. Barbara Eggert (Kunstuniversität Linz), Gedichten von Alexander Curtis und Livemusik von Musiker Martin Gut.
Die Ausstellung in der galeriekrems gestaltet raumgreifend-Künstler Alexander Curtis. Unter dem Titel „Zwischen Ebbe und Flut“ zeigt er ganz besondere Bücher, die mit Fotografien und Collagen Geschichten erzählen. Wasser und das Meer sind für den 1964 in Großbritannien geborenen Künstler prägende Elemente – häufig geht es in seiner künstlerischen Arbeit auch um Reisen und Verwandlungen.
Alexander …

Ausschreibung: Ausstellung KIAM Galerie November/Dezember 2019

Thema und Gestaltung der Ausstellung stellen das Geschenk, die Gabe auf unterschiedlichen Ebenen sowie mit unterschiedlichen Inhalten und Intentionen ins Zentrum der Betrachtung: Das Geschenk im engeren Sinn und aus idealer Sicht ist eine positive und willkommene Gabe und Ausdruck von Wertschätzung in der zwischenmenschlichen Beziehung. Auf der anderen Seite kann ein Geschenk eine unliebsame Überraschung oder Bedrängung bedeuten und in diesem Sinne die zwischenmenschliche Beziehung vergiften. Die Zweideutigkeit des Schenkens und des beschenkt Werdens findet sich in mythologischen Themen, Märchen und Sagen wie dem Trojanischen Pferd, im vergifteten Apfel in Schneewittchen, die Gabe …