+++ Ausstellung „donau impulse 2857“ bis 14.12., Galerie Daliko/Krems +++

Letzi is back

10.02.2013

„Letzi is back“. Die Rück­kehr der Seekühe: Montage von Wind­sä­cken in der Form und Größe des Meta­xy­the­rium krahu­letzi im Krahu­letz Museum in Eggen­burg. In Zusam­men­ar­beit mit dem Vier­tel­fes­ti­val, Wein­vier­tel. Projekt: Tania Berger


Einst war das Wein­vier­tel Bran­dungs­zone und Seekühe bevöl­ker­ten die flachen Gewäs­ser. Fossile Knochen­funde dieser urzeit­li­chen Riesen wurden rund um Eggen­burg gefun­den und nach dem Samm­ler Johann Krahu­letz wissen­schaft­lich als „Meta­xy­the­rium krahu­letzi“ bezeich­net.

Diese Fund­stät­ten werden im Rahmen des Projek­tes durch die Montage von Wind­sä­cken in der Form und Größe des Meta­xy­the­rium krahu­letzi über mehrere Wochen hinweg markiert. Durch diese Eyecat­cher mit Wiede­rer­ken­nungs­wert ersteht die prähis­to­ri­sche Bran­dungs­zone symbo­lisch wieder, wird lesbar und erleb­bar gemacht.

Die Wind­sä­cke werden je nach den loka­len Gege­ben­hei­ten an Fahnen­mas­ten o.ä. montiert. Es können mehrere Wind­sä­cke zu einer stili­sier­ten Herde grup­piert oder einzelne Tier ange­bracht werden. Die Form der Wind­sä­cke nimmt Anleihe bei den histo­ri­schen Vorbil­dern. Gefer­tigt aus leich­tem Kunst­stoff­ma­te­rial sind die Wind­sä­cke flexi­bel und reagie­ren unmit­tel­bar auf die momen­ta­nen Verhält­nisse vor Ort.